Die Geschichte vom Mann, der die Zeit anhalten wollte

Die Geschichte vom Mann, der die Zeit anhalten wollte

Es war einmal ein Mann, der wollte die Zeit anhalten. So ging er hinaus auf einen Hügel vor der Stadt und rief "Zeit, steh‘ still."

Da kam ein Reiter des Weges und sprach: "Wenn dies Dein Wunsch ist, so sei er Dir erfüllt."

Der Reiter nahm seinen Degen und stach dem Mann in die Brust. Zu dem Toten sagte er dann: "Es gibt nur eine Zeit. Deine Zeit. Und ihr Wesen ist Wandlung. Wer die Veränderung nicht will, will auch nicht das Leben."

Dann ritt er weiter.

von Georg Danzer

Wie findest Du diesen Inhalt?

∅ 4,1 von 8 Bewertungen
Posted on